Der Cult Nightclub & more      „JAM WITH US“ – Special: Haloroid Indierock – Alternative
14607187_196727350776465_149520395827937280_n

Mittwoch / 22.02.2017 / 19:30 Uhr

„JAM WITH US“ – Special: Haloroid Indierock – Alternative

HALOROID ”RepeatRepeatRepeat” Release Tour

„RepeatRepeatRepeat“ hat die Band HALOROID ihre Debut EP betitelt, die am 14. Januar 2017 im MUZclub offiziell live vorgestellt wird. Der Titel spiegelt den intensiven Prozess der Entstehung wieder. Dabei geht es keinesfalls um immer wiederkehrende Formatsongs, oder einen Appell an den Zuhörer, sondern vielmehr um eine Durchhalteparole, der sie sich selbst verschrieben haben. Letztendlich hat nun eine kreative Stabilität Einzug gehalten und das Ding ist Gut. Auch Dank der Produktion von Markus Kühn(Ex-Tinitus Studios) erkennt nicht nur der aufmerksame Zuhörer, dass sich da etwas in der Nürnberger Szene zusammenbraut.

Man darf sich auf hellwachen und nicht allzu nostalgischen Indierock aus Süddeutschland freuen. Eigenständig und unverwechselbar, ohne dabei schrecklich originell klingen zu wollen. Stilsicher pendelt die Band zwischen Postgrunge a la Foo Fighters oder Biffy Clyro und druckvollem Clubrock mit zuckrigen Synthieklängen, der an The Killers und Placebo erinnert. Klar, straight und gepaart mit euphorischen Soundlandschaften entsteht so ein Mix, dem man sich nur schwer entziehen kann.

Die brandneue EP wird es auch an diesem Abend zu einem fairen Releasepreis geben und die ein oder andere Überraschung für den geneigten Fan wird ebenfalls am Start sein. Kommen lohnt sich also in jedem Fall.

Mit „JAM WITH US“ – SOUL, BLUES, ROCK & more haben die Fans des Jazz, Blues, Gospels und Soul jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr die Möglichkeit, namhafte Musiker wie Gerald Haussner, Karl Keaton, Sir Waldo Weathers (The James Brown Band), Jay Jay van Hagen (The Les Humphrey Singers), Edward Wade, Ray Horton, Sydney Youngblood, Jürgen Schottenhamml, Angela Brown (Chicago), Detroit Gary Wiggins, Tony Osanah (Argentinien) Paul Mundy (Chicago) und viele mehr, live zu erleben. Diese großartige Veranstaltung existiert seit vielen Jahren, die nicht nur bei Insidern immer mehr Anhänger gefunden hat und weiterhin findet.

Jeanne Carroll, die „First Lady of Chicago Blues“ war es, die dieser Veranstaltung die Seele des Blues einhauchte. In Erinnerung an diese großartige Sängerin werden alle Musiker dem Erbe von Jeanne Carroll folgen und die Emotionalität der afro-amerikanischen Musiktradition pflegen.

Während „JAM WITH US“ – SOUL, BLUES, ROCK & more findet regelmäßig auch eine Open-Mike-Session statt. Hier kann jeder, der gerne singt oder selbst Musik macht, vor Publikum auftreten.

Veranstalter: Der Cult

Veranstaltung auf Facebook